Rotwild und Tourismus

Im Rahmen des Projekts wurde eine Bachelorarbeit zum Thema „Rotwild als Element des Destinationsmanagements von Erholungsgebieten" durchgeführt. Ziel dieser Arbeit war es, die Grundeinstellung von Erholungsuchenden zu und deren Interesse am Rotwild zu untersuchen. So wurde der touristische Wert von Rotwild ermittelt.

Dazu wurden zur Brunftzeit im September und Oktober 2016 in den Rotwildgebieten Nordschwarzwald und Schönbuch mit Hilfe eines Fragebogens Erholungsuchende befragt. Zielgruppe waren dabei sowohl Menschen „mitten im Wald" als auch Personen, die an geführten Rotwild-Beobachtungstouren teilnahmen.

Anschließend fand ein Vergleich der verschiedenen Gebiete statt. Außerdem wurde die Meinung der Personen, die an den Führungen teilnahmen mit der Meinung der im Gebiet befragten Erholungsuchenden abgeglichen.