Fehlermeldung

Deprecated function: implode(): Passing glue string after array is deprecated. Swap the parameters in drupal_get_feeds() (Zeile 394 von /home/www/rotwildkonzeption-nordschwarzwald.de/includes/common.inc).

Freitag, 29. Juli 2022

16. Newsletter veröffentlicht

Liebe Leserinnen und Leser, liebe Mitwirkende in der Rotwildkonzeption Nordschwarzwald,

die Corona-Pandemie hat sich nicht nur auf das Freizeitverhalten der Menschen und die heimische Tierwelt ausgewirkt (siehe letzter Newsletter), sondern auch auf andere Belange des Rotwildmanagements.

Durch die fehlende Möglichkeit Veranstaltungen vor Ort durchzuführen konnten sich lange weder die Akteure im Rotwildgebiet in größerem Rahmen austauschen, noch war es im Projekt möglich Treffen zur Planung und Umsetzung der Rotwildkonzeption durchzuführen. Daher haben wir uns im Projekt auf die Vorabstimmung zu weiteren Planungsregionen konzentriert (siehe 1. Aktueller Stand der Planungsregionen).

Ein erfolgreiches Rotwildmanagement braucht eine gute Monitoring-Grundlage. Dazu wurden im Projekt Rotwildkonzeption Nordschwarzwald verschiede Methoden entwickelt und erprobt, die langfristig angewandt werden können (siehe 2. Zukunft des Rotwildmonitorings).

Zudem hat sich eine Arbeitsgruppe zur Weiterentwicklung der Rotwildhegegemeinschaften gebildet, in welcher in den letzten Monaten eine Reihe an konkreten Vorschlägen zur Professionalisierung und zukunftsfähigen Organisation der Hegegemeinschaften im Nordschwarzwald entwickelt wurde, welche teilweise auch bereits in den Hegegemeinschaften umgesetzt werden (siehe 3. Weiterentwicklung der Hegegemeinschaften).

Darüber hinaus wurde in Kooperation mit der Initiative bewusstWild aus dem Verein Auerhuhn im Schwarzwald sowie Gemeinden im Rotwildgebiet ein Informationstafelkonzept entwickelt und in einem ersten Kommunalwald umgesetzt, um infolge der gestiegenen Freizeitaktivitäten einen ersten Schritt in Richtung der Aufklärung und Lenkung von Waldbesuchenden zu gehen. Derzeit wird eine Befragung von Waldbesuchenden vor Ort durchgeführt, um die Wahrnehmung und Wirkung dieser Maßnahmen zu evaluieren und Kenntnisse über die Einstellung und das Wissen der Erholungssuchenden zu gewinnen (siehe 4. Wildtierlebensraum Nordschwarzwald – Informationstafeln, Besucherlenkung und Befragung).

Daneben laufen weiterhin noch wissenschaftliche Auswertungen aus unseren Untersuchungen der vergangenen Jahre. In den nächsten Newslettern werden wir daraus immer wieder ein paar Highlights präsentieren.

Den aktuellen Newsletter finden Sie hier, alle vorhergegangengen Newsletter finden sich unter Infos/Download.

Herzliche Grüße

Ihr Team des Projekts Rotwildkonzeption Nordschwarzwald