Rotwildforen

Die Rotwildforen sind für alle interessierte Personen offene Informationsveranstaltungen. Sie dienen dem Wissenstransfer und dem gegenseitigen Meinungsaustausch. Auf den jährlich stattfindenden Rotwildforen werden Expertenvorträge zu aktuellen Themen aus der Rotwildforschung gehalten. Die folgenden Rotwildforen fanden bisher statt, mit einem Klick auf die jeweiligen Artikel oder Zusammenfassungen gelangen Sie zu weiteren Informationen zu den Themen, welche von den Referenten bereitgestellt wurden:

  • 1. Rotwildforum am 11. März 2016 in Freudenstadt: Winteranpassungen des Rotwilds, Prof. Dr. Walter Arnold (Artikel)
  • 2. Rotwildforum am 10. März 2017 in Forbach: Integration des Rotwilds in die Waldbewirtschaftung aus forstbetrieblicher und jagdwirtschaftlicher Sicht, Dr. Friedrich Völk (Artikel) und Peter Hamers (Zusammenfassung)
  • 3. Rotwildforum am 9. März 2018 in Oppenau: Alttier-Kalb-Beziehung, Dr. Ulf Hohmann und Ulf Hettich (Zusammenfassung) sowie Burkhard Stöcker (Vortragstext)

 

Bürgermeister Klaus Mack (Bad Wildbad) beim 1. Rotwildforum
© D. Fechter